Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen von WIKITHERM e.U.

1.    Geltung

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Lieferungen und Leistungen zwischen Wikitherm e.U. (kurz Wikitherm) und  natürlichen, unternehmerischen und juristischen Personen (kurz Kunde) verbindlich. Diese gelten auch dann, wenn anders lautende Bedingungen des Auftraggebers (Kunde) unwidersprochen bleiben.
2.    Angebot, Vertragsabschluss
2.1  Weicht ein Angebot von zugrundeliegenden Plänen, Angaben oder Basiswerten ab, so ist dies Wikitherm vom Auftraggeber rechtzeitig und schriftlich mitzuteilen. Im Falle einer nicht rechtzeitigen Mitteilung übernimmt Wikitherm keinerlei Gewähr für die zu erbringenden Werte und Leistungen.
2.2  Unsere Angebote sind unverbindlich und soweit nicht anders angeführt 30 Tage gültig.
2.3  Der Vertrag wird erst mit schriftlicher Bestell- bzw. Auftragsbestätigung seitens Wikitherm wirksam.
2.4  Änderungen nach Vertragsabschluss bedürfen der Schriftform und können nur einvernehmlich vorgenommen werden.
2.5  Wikitherm ist jederzeit dazu berechtigt, (auch überwiegende) Teile des Auftrages an Subunternehmer zu vergeben.
2.6  Wikitherm ist jederzeit des Vertragsrücktrittes berechtigt, sofern die wirtschaftlichen Verhältnisse des Aufraggebers befürchten lassen, dass eine vertragliche Erfüllung oder Fertigstellung des Auftrages, zum wirtschaftlichen Nachteil von Wikitherm führt oder zumindest befürchten lassen. Ebenso gilt auch ein Vertragsrücktritt  bei Nichteinhaltung, Behinderung oder Verschleppung des Vertrages  seitens des Auftraggebers. Wikitherm übernimmt bei obengenannten Vertragsrücktritt keinerlei Kosten welcher Art auch immer durch den Vertragsrücktritt entstehen.      
2.7  Tritt der Auftraggeber vorzeitig zurück, so werden die bis zum Rücktrittsdatum geleisteten Lieferungen und Leistungen inkl. der durch den Rücktritt entstehenden Kosten von Wikitherm, dem Auftraggeber bedingungslos verrechnet.
3.   Umfang und Leistungen
3.1  Zum Leistungs- und Lieferumfang gehören ausschließlich nur jene Leistungen welche im Angebot, bzw. Auftragsbestätigung  genannt werden.
3.2  Seitens des Auftraggebers muss verbindlich sichergestellt werden, dass zur Abwicklung des Auftrages alle Lieferinformationen, Pläne, detaillierte Bauwerk Information, erforderliche Hilfsmittel  wie Strom usw. dem Auftragnehmer zeitgerecht übergeben bzw. zur Verfügung gestellt werden. Dies gilt auch für alle technisch- und baulichen Gegebenheiten und Zugänge.
3.4  Der Auftraggeber verpflichtet sich alle erforderliche Bewilligungen, insbesondere der Behörden oder Energieunternehmen  zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe erhalten zu haben.
4.    Preise, Mehrkosten
4.1  Die in Angeboten angegebenen Preise gelten nur bei Beauftragung des gesamten Angebotes.
4.2  Preise in Preislisten von Wikitherm behalten grundsätzlich nur die Gültigkeit eines Kalenderjahres und bedürfen bei Überlappung in ein darauffolgendes Kalenderjahr der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Wikitherm.    
4.3  Die angegebenen Preise sind, wenn nicht anders ausdrücklich im Angebot oder Auftragsbestätigung angeführt,  ab Lager Wien in Standardverpackung,  unverladen und unversichert.
4.4  Wikitherm ist berechtigt anfallende Mehrkosten in Folge von Behinderungen bzw. Verzögerungen, unabhängig deren Dauer, dem Auftraggeber in Rechnung zu stellen.
5.   Lieferung, Übernahme
5.1  Vereinbarte Liefertermine sind verbindlich. Maßgeblich für die Einhaltung des Zustelltermins ist der Eingang der Ware bei Wikitherm bzw. deren Verfügungsdatum. Für Lieferverzögerungen übernimmt Wikitherm keinerlei Haftungen.
5.2  Wikitherm behält sich vor auch ohne Rücksprache des Auftraggebers gegebenenfalls Teillieferungen oder Vorlieferungen durchzuführen.
5.3  Lieferungen erfolgen frei oder unfrei gesondert je nach Vereinbarung  zum Bestimmungsort innerhalb Österreichs, entladen Bordsteinkannte ohne Vertragen gemäß DDP und geltenden Inkoterms.
5.4  Angaben genauer Lieferadressen sowie spezieller Zufahrten sind vom Auftraggeber bei Beauftragung ebenso bekanntzugeben wie auch  Name und Telefonnummer jener Person welche die Ware übernimmt.
5.5  Alle zugestellten Waren bzw. Lieferungen, gelten als vollständig, richtig und unversehrt wenn kein diesbezüglicher Hinweis in der Liefer- Übernahmebestätigung angeführt wurde. Es ist daher anzuraten jede Lieferung vor Bestätigung der Übernahme auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Beschädigungen, auch bei unversehrter Verpackung zu überprüfen. Wikitherm ist durch nachträgliche Beanstandung ohne Eintragung in der Liefer-Übernahmebestätigung von jeglicher Verantwortung und Haftung ausgeschlossen.
5.6  Beschädigungen nach erfolgter Übernahme welche durch Vertagen, Verhub oder durch unerkannte Dritte verursacht werden, gehen zu Lasten des Auftraggebers.
5.7  Eine von Wikitherm errichtete Anlage oder Leistung gilt als fristgerecht erbracht wenn diese keine wesentlichen Mängel ausweißt und widmungsgemäß genützt werden kann.
5.8  Die Entsorgung der Verpackungen gehen zu Lasten des Auftraggebers und wird von Wikitherm nicht zurückgenommen. Ausgenommen sind Endverwender wenn ein direktes Vertragsverhältnis mit diesem besteht.

6.   Zahlung

6.1  Zahlungen sind, wenn nichts anderes vereinbart, netto ohne jeden Abzug, innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zu leisten. Dies gilt auch für Teil- oder Regierechnungen. Rechtzeitige Zahlung bedeutet das Einlangen der Zahlung am Konto von Wikitherm.   
6.2  Ist der Auftraggeber mit der vereinbarten Zahlung in Verzug, so kann Wikitherm Verzugszinsen von 12 p.a. verrechnen, bzw. bei Teillieferungen und deren Teilverrechnungen weitere Lieferungen bis zur Zahlungserfüllung aufschieben.
6.3  Bei vereinbarten Vorauszahlungen mit dem Auftraggeber kann eine Auftragsbearbeitung erst mit dem Eintreffen der Zahlung auf das Konto von Wikitherm beginnen.
6.4  Der Auftraggeber ist nicht berechtigt Zahlungen aufgrund Gewährleistungsansprüche oder  von Wikitherm nicht anerkannten Gegenansprüchen zurückzuhalten.
6.5  Alle gelieferten Waren und Materialien bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Wikitherm. Ebenso behält sich Wikitherm das Recht der teilweisen oder vollständigen Entfernung vor, wenn der Auftraggeber in Verzug gerät. Wikitherm ist berechtigt, gegebenenfalls ihr Eigentum äußerlich kenntlich zu machen, bzw. eine plombierte Abschaltung durchzuführen. Der Auftraggeber verpflichtet sich in diesem Fall einen uneingeschränkten Zugang zu ermöglichen.   
7.   Gewährleistung
7.1  Wikitherm leistet Gewähr, dass die gelieferten Produkte frei von Material- und Funktionsmängeln sind und dem Stand der Technik zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe entspricht. Alle in Katalogen, Prospekte und Preislisten usw. enthaltenen Angaben sind nur maßgeblich, wenn diese ausdrücklich von Wikitherm bestätigt wurden.
7.2  Voraussetzungen für die Gewährleistung ist in jedem Falle die Einhaltung der Produktbehafteten Einsatzgrenzen, Installations- und Betriebsanleitungen, einschließlich einzuhaltender Wartung und Pflege. Bei nicht Berücksichtigung oder Fremdeingriffen erlischt der Gewährleistungsanspruch.
7.3  Der Auftraggeber kann sich auf seinen Gewährleistungsanspruch nur dann berufen wenn der aufgetretene Mangel unverzüglich und schriftlich bei Wikitherm angezeigt wird.  Wikitherm kann bei Vorliegen des gewährleistungspflichtigen mangels frei entscheiden ob der Mangel durch Austausch, Nachbessern, Reparatur, oder angemessener Preisminderung behoben wird.
7.4  Es gilt grundsätzlich als vereinbart dass Gewährleistung bei Unternehmergeschäften sich ausschließlich auf die Ersatzlieferung der beanstandeten Teile (Materialien) bezieht und alle Arbeiten welche zum Austausch dieser Teile führt nicht Gegenstand der Gewährleistung sind.   
7.5  Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Gegenüber unternehmerischen Kunden beträgt die  Gewährleistungsfrist  ein Jahr ab Zeitpunkt der Inbetriebsetzung bzw. längstens 13 Monate ab Lieferdatum.
7.6  Die Gewährleistung erlischt, wenn ohne Einverständnis von Wikitherm Änderungen oder sonstige Arbeiten oder Reparaturen an den Geräten bzw. Anlage vorgenommen werden.
8.   Haftung
8.1  Wikitherm haften für Schäden nur, sofern Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird und nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.   Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist, soweit dem nicht zwingendes Recht entgegensteht, zur Gänze ausgeschlossen. Ebenso wird jede Haftung für Folgeschäden, Vermögensschäden, nicht erzielte Ersparnisse und für Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden  ausgeschlossen, sofern sie nicht auf grobe Fahrlässigkeit von uns beruht.  Falls ein Schaden aus der mangelhaften Beschaffenheit einer an uns gelieferten Ware entsteht, haften wir nur insoweit, als der Erzeuger oder Lieferant uns gegenüber haftet.  Gegenüber unternehmerischen Kunden ist die Haftung beschränkt mit dem Haftungshöchstbetrag einer allenfalls durch uns abgeschlossenen  Haftpflichtversicherung.
8.2  Bei Nichteinhaltung von Bedingungen für Montage, Inbetriebnahme und Benützung oder der behördlichen Zulassungsbedingungen durch den Auftraggeber oder Dritte ist jeder Schadenersatz durch Wikitherm gegenüber dem Auftraggeber ausgeschlossen.
8.3  Ersatzansprüche gegen Wikitherm verjähren innerhalb sechs Monate ab Kenntnis des Schadens.
9.   Haftungen von Auftragnehmern
9.1  Der Auftragnehmer bestätigt durch Annahme des Auftrages über alle rechtlichen Erfordernisse (Arbeitsrecht, gewerberechtlichen Ansprüche, Versicherung, usw.), welche zur Durchführung des gegenständlichen Auftrages notwendig sind zu verfügen – eine diesbezügliche Haftung durch Wikitherm wird ausgeschlossen.  
9.2  Der Auftragnehmer Haftet für alle übernommenen Leistungen und Arbeiten sowie auch über die zur Ausführung notwendigen Materialien und Montageteile.  
10.  Haftung von Herstellern
10.1 Alle Hersteller haften mit Annahme des Auftrages anhand der gültigen Produkthaftungsgesetze.
11.  Immaterialgüterrechte
11.1 Die von Wikitherm erstellten Projekte, Angebote und sonstige Unterlagen bleiben geistiges Eigentum von Wikitherm und dürfen ohne deren ausdrücklicher Zustimmung weder vervielfältigt noch an Dritte in irgendeiner Weise zugänglich gemacht werden.  Wikitherm behält sich rechtliche Schritte gegen zuwiderhandeln vor.
12.  Sonstiges
12.1 Gerichtsstand für alle sich aus den mit Wikitherm geschlossenen Verträgen ergebenen Streitigkeiten ist ausschließlich der Sitz von Wikitherm.  
12.2 Alle von Wikitherm geschlossenen Verträge unterliegen ausschließlich dem Österreichischen Recht.
12.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.


                                                                                        Fassung Juli 2019

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü